Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Was an Demi Moore noch nicht operiert ist

Laut einem Interview in der Maiausgabe der Britischen Elle ist Demi Moore der plastischen Chirurgie auch im Gesicht gegenüber nicht abgeneigt, nur hat sie an selbigen noch nicht herumschneiden lassen.

“I have had something done but it’s not on my face.” und sie führt weiter aus:
“You know what? Maybe one day I’ll go under the knife. It just irritates me that people are constantly saying how much I’ve spent on plastic surgery.”

Die 47-jährige Exfrau von Bruce Willis, Mutter dreier Töchter und Frau von Ashton Kutcher gab auch seufzend zu Papier, dass “I wish there was a little bit less curiosity and fascination with how I look, whether it’s good or bad…I only hope it’s serving some sort of purpose…It feels like schoolyard name-calling a lot of the time. It hurts.”

Sie gabe auch zu, dass sie früher von ihrem Körpfer wie besessen war und daraus ihr Selbstwertgefühl zog: “had an extreme obsession with my body. I made it a measure of my own value. I tried to dominate it, which I did, and I changed it multiple times over.”

Schon fast philosophisch meinte sie weiter, dass dünn sein gar nicht löse und dass sie sobald sie aufgegeben hat ihren Körper zu kontrollieren, sie den Körper, den sie immer haben wollte bekam.
“Does being thin resolve anything? No. The irony is that when I abandoned that desire to dominate my body, it actually became the body that I always wanted. But it only happened when I stopped trying to control it. At the end of the day, this kind of obsession is pointless and meaningless.”

Demi-Moore.jpg

Autor: Sonia

Stichworte:

, , ,
« Heidi Montag: Barbie-Puppe stellt ne...
DSDS2010: Mehrzad Marashi ist der ne... »

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Susan sagte am 20. April 2010 um 17:32

    Demi hat aber mal echt einen guten Chirurgen. Im Gegensatz zu den anderen operierten Stars, sieht sie jetzt sogar besser aus als früher :)

  2. Sonia sagte am 20. April 2010 um 21:02

    Ja, auf Bildern sieht sie wirkllich toll aus! Außerdem macht sie Ashton glaube ich wirklich glücklich, das hilft auch mit dem Aussehen ;)