Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Twilight-Star Robert Pattinson wollte Rapper werden

Dass Twilight-Star Robert Pattinson sich für Musik interessiert, ist für seine Fans ein recht alter Hut. Schließlich steuerte der 24-Jährige bereits im ersten Twilight-Film aus dem Jahr 2008 zwei Songs bei, die er selbst schrieb.

Was bisher aber noch nicht so bekannt war, ist, dass der Schauspieler bereits im Alter von 13 Jahren erste Tapes aufnahm, auf denen er rappte. Obwohl der englische Mime damals schon an der Schule Theater spielte, um bei den Mädels besser anzukommen, hatte ihn die Liebe zum Rap laut perezhilton.com voll erwischt: “Ich hatte eine ganze Sammlung von Kassetten, auf denen ich rappte. (…) Ich wollte ein Rapper sein, deshalb gab es hunderte von Tapes. Sie sind sehr lustig!”

Kristen-Stewart-und-Robert-Pattinson-beim-Peoples-Choice-Award.jpg
Böse gucken kann er schon mal: Robert Pattinson (hier mit Freundin und Schauspieler-Kollegin Kristen Stewart)

Rapper Eminem war dabei sein Vorbild: “Ich war besessen von Eminem als ich noch jünger war. Als er bekannt wurde, war ich etwa 12 Jahre alt und begeistert von seiner “Slim Shady”-CD. Ich denke, er ist ein Genie.”

Dem Online-Portal zufolge soll Robert eine eigene kleine Crew gehabt haben und meistens die Raps anderer Musiker nachgerappt haben: “Bei allen ging es um Themen wie “Ich bin auf der Straße aufgewachsen”, was eine Farce war, weil ich in einer netten Gegend von London, genannt Barnes, aufgewachsen bin. Nicht in irgendeinem Ghetto!”

Zumindest hat Robert mit seinem Fast-Idol Eminem etwas gemeinsam: Beide sind im Schauspiel ebenso wie in der Musik bewandert. Vielleicht kommt es ja mal zu einer Zusammenarbeit. Wichtig wäre dabei nur, dass Robert nicht rappt und Eminem nicht in die Rolle des Vampirs schlüpft… obwohl…

Stichworte:

, , , , , , ,
« Serien-Aus nach 18 Jahren: ARD setzt...
Screen Actors Guild - Die Nominierun... »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.