Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Prinzessinenschule für Kate Middleton

Der Palast teilte offiziell mit, dass die Kate, die Herzogin von Cambridge sich in die Wichtigsten politischen und kulturellen Abläufe des Vereinigten Königreiches einarbeite.
Die Mitteilung lautet, der Prozess, der Teil ihrer Arbeit als Mitglied der Königsfamilie ist, werde einige Monate dauern und privat ablaufen sowie: “Während sie einige wohltätige Bereiche besser kennenlernt, wird die Herzogin die kommenden Monate außerdem damit verbringen, einige der nationalen und kulturellen Institutionen kennenzulernen und mehr über Einrichtungen wie die Kunst, die Medien und die Regierung zu erfahren”

Kate hat die komplette Unterstützung des Palastes hinter sich. Daran liegt ihrem Gemahl sehr viel, denn schmerzlich ist die Erinnerung der Klagen seiner Mutter Diana, die meinte, damals 1981 hat sie niemand auf ihre öffentliche Rolle vorbereitet.
Und die Herzogin möchte auch auf eigene Faust von ihrem Mann unabhängige Wohlfahrtsorganisationen unterstützen und wird sich im Laufe der kommenden Monate geeignete dafür aussuchen.

HerzoginKate.jpg

Stichworte:

, , ,
« Clooney hat wieder geheiratet allerd...
Serienikone Heather Locklear wird 50 »

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  1. Herzog William streut seiner Oma tausend Rosen - Promis sagte am 26. September 2011 um 14:01

    [...] sich jedoch die Frage nach der Nachfolge stellen und da ist ein weiteres interessantes Detail, dass William mit seiner Kate kein Interesse daran hat den Thron statt seines Vaters zu besteigen. Die Königin hat die Zügel [...]