Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

One Kampagne mit George Clooney und Bono

In den USA werden obszöne Worte wie “fuck” im TV ausgepiept. Was immer wieder zu amüsanten Ergebnissen führt, vor allem, wenn Stars sich verquatschen und sich dann mit der Obszönität entschuldigen, was zu einem weiteren Pieper führt.

Bonos One Kampagne hat nun unter dem Titel “The F Word: Famine is the Real Obscenity” eine Kampagne mit George Clooney, Jessica Alba, Clive Owen, Colin Farrell, Annie Lennox, Ewan McGregor, Rob Lowe, Justin Long, Joe Jonas, Christy Turlington, Evan Rachel Wood, Kristin Davis zusammengestellt.

Es geht um die Hungersnot in Somalia und darum Bürger dazu zu bekommen, eine Petition an den US-Kongress zu unterzeichnen, um die Hungersnot zu beenden.

Stichworte:

, , , , , , , , , , , , , , ,
« Christoph Waltz beim Dreh verletzt
Getrennt: Leonardo DiCaprio und Blak... »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.