Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Michael Douglas kämpft um seinen Sohn

Michael Douglas Sohn aus erster Ehe, Cameron ist angeblich seit er 13 Jahre alt ist drogenabhängig. Die Familie kämpfe und wusste sich nicht mehr weiter zu helfen, bis sie ihm den Geldhahn zudrehte. Daraufhin wurder der Sohn zum Dealer. Jetzt steht der 31-jährige in New York vor Gericht und die geringste zu erwartende Strafe sind zehn Jahre im Gefängnis.

In einem fünfseitigen Brief erklärt die Familie, dass die Familienverhältnisse zumindest teilweise für die Such verantwortlich war. Douglas selbst in der Kindheit des Sohnes kaum answesend und meistens auf Filmsets kämpfte darum aus dem Schatten des Vaters zu treten und war schon nach vielen Dingen unter an anderem Sex süchtig. Vielleicht liegt es ja wirklich an den Douglas Genen, wird weiter ausgeführt, denn Michaels Halbbbruder Eric starb 2004 an einer Überdosis.

Der Brief wird von weiteren Gesuchen unter anderem von Stiefmutter Catherine Zeta-Jones unterstützt. Michael Douglas schreibt, dass er nicht blind gegenüber den Handlungen seines Sohnes ist, aber dass er an einer so harten Strafe zerbrechen könnte und die mildere von 4 Jahren besser für ihn wäre.

Cameron sitzt seit letztem Sommer im Gefängnis und ist daher nüchtern und wurde heute zu fünf Jahren verurteilt.

Gramgebeugt ging der Superstar an den Photographen heute vor einem New Yorker Gericht vorbei:

Autorin: Sonia

Stichworte:

, ,
« James Bond ohne Lizenz zum Filmen
Franck Ribery und sein Fehltritt Zah... »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.