Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Leonardo DiCaprio läuft Johnny Depp den Rang ab

Kein Schauspieler hat im vergangenen Jahr mehr verdient als Leonardo DiCaprio. Laut dem US-Magazin Forbes konnte er geschätzte 77 Millionen US-Dollar nicht zuletzt durch die Erfolgsfilme „Inception“ und „Shutter Island“ verbuchen. Er verdiente 15 Millionen pro Film und wurde an den weltweiten Einnahmen, die sich auf fast 1,2 Milliarden US-Dollar belaufen, beteiligt.
Von Platz eins verdrängt er damit Johnny Depp, der mit „The Tourist“ „nur“ 50 Millionen US-Dollar einbrachte.
Der Deutsch-Amerikaner sollte seine Einspielergebnislorbeeren genießen, denn sobald im nächsten Bilanzjahr der letzte Piraten der Karibik-Film mitgerechnet wird, holt sich der schöne Johnny seine Bestverdiener-Krone wahrscheinlich wieder zurück.

Den dritten Platz belegt Adam Sandler mit 40 Millionen Verdienst. Will Smith mit 36 Millionen und Tom Hanks mit 35 Millionen runden die Liste der bestbezahlten männlichen Schauspieler ab. Wie wir berichteten, trägt Angelina Jolie mit 30 Millionen die Krone bei den Schauspielerinnen.

Stichworte:

, , ,
« Ute Lemper - mit 48 das vierte Kind
Mila Kunis verteidigt Justin Timberl... »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.