Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Keine Verrisse bei den Oscars

Ganz zahm geben sich Anne Hathaway und James Franco bei ihrem Pre-Oscar Interview mit dem Hollywood Reporter.
Das ausrichtende Organ, die „Academy of Motion Picture Arts and Sciences“, kämpft nämlich um junge Zielgruppen und Einschaltquoten. Daher wollten sie den Abend etwas aufpeppen und wählten Stars um die 30 die für die Zukunft Hollywoods stehen sollen.

Die Schauspielerin ist die jüngste Moderatorin den dieser eher gediegene Abend je hatte und sie meinte gleich, dass sie daher gar kein Recht hätte Leute unnötig zu beleidigen oder zu verreißen.

James Franco fügte hinzu, dass er froh sei zu moderieren, denn niemand macht ein Geheimnis daraus, dass Colin Firth seinen ersten Goldmann nach Hause bringen wird.
Na dann sind wir einmal gespannt, der Aufbau des roten Teppichs hat bereits begonnen und die Nacht der Nächte des Jahres 2011 rückt in unsere Nähe.

NEW YORK - NOVEMBER 18: Actress Anne Hathaway and Adam Shulman attend the American Museum of Natural History's 2010 Museum Gala at the American Museum of Natural History on November 18, 2010 in New York City. (Photo by Michael Loccisano/Getty Images)
James-Franco-auf-Twitter.jpg

Stichworte:

, , , , ,
« Elton John Brief an sein 16-jährige...
George Clooney wird nicht Politiker »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.