Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Natalie Portman und ihr Double Sarah Lane - Kein Ende der Black Swan-Kontroverse

Die Ballettwelt und die Filmwelt sind nicht gerade gut befreundet, daher brauchte es auch einige Zeit, bis Regisseur Darren Aronovsky Zutritt bekam.

Umso unverständlicher ist es, warum die Kontroverse um Natalie Portmans Darstellung in “Black Swan”, die mit einem einfachen Danke und der Würdigung der Arbeit von Natalie Portmans Double Sarah Lane abgewendet werden hätte können, so außer Rand und Band gerät. Denn die Tänzerin Sarah Lane ist die erste, die sagt, daß Natalie ihren Oscar verdient habe, nur nicht, daß sie sagen soll, daß sie innerhalb so kurzer Zeit zu einer - wenn auch nur im Film - Weltklasse-Balletttänzerin wurde.

Die professionelle Tänzerin gab nun ein großes Interview im TV-Magazin “20/20″. Demnach hätte sie zwar nicht erwartet, dass Natalie Portman in ihrer Dankesrede alle Leute hinter den Film-Kulissen einzeln erwähnt. Aber der Wahrheit halber und weil sie Ballett so sehr liebe, möchte sie, dass niemand denkt, man würde mit ein wenig hartem Training zur Ballerina. Sarah Lane tanzt seit 22 Jahren und Natalie Portman hat 1 1/2 Jahre hart gearbeitet, aber niemand kann in so kurzer Zeit eine professionelle Ballerina werden.

Während der Oscar-Kampagne sowie der Werbung für den Film haben die Produzenten versucht, das Double Sarah Lane, die Natalie in vielen Szenen logischer Weise ihren Körper lieh, unter den Teppich zu kehren. Begonnen hat die Kontroverse nämlich erst, als Sarah nach einem kleinen Interview im US-Magazin “Glamour” einen Anruf bekam, dass sie bitte keine weiteren Interviews geben solle. Die Tanzwelt und auch Wendy Perron vom “Dance Magazine” stellten sich hinter das Double, die einen Artikel schrieb, der dieses enorme Medienecho auslöste.

Und das alles, zum Zeitpunkt, da der schwarze Schwan seinen DVD-Start erlebt.

NataliePortman.jpg

Bildquelle: Getty Images

Stichworte:

, ,
« Tanzstunde für Dancing with the Sta...
Restrepo Regisseur in Libyen umgekom... »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.