Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Jamie Oliver will Los Angeles Schulen revolutionieren

Nach dem Erfolg der ersten Staffel von Jamie Olivers „Food Revolution“, ist der Starkoch nun mit seiner Familie nach Los Angeles gezogen um sich dem Essen in den Schulen der Stadt der Engel zu widmen.
Soweit so gut, nur hält davon der „Los Angeles Unified School District“ sehr wenig. Ein Sprecher gab bekannt, dass Reality-TV eine Formel hätte und dass Konflikte künstlich gezüchtet werden. Dem Koch wurde bis dato der Zugang zu den Schulen verwehrt.
Jamie Oliver hat daher Eltern eingeladen zu ihm ins Studio (1038 Westwood Boulevard ) zu kommen, damit er sich die speziellen Probeme der Stadt anhören kann und vielleicht die Entscheidung des „Los Angeles Unified School Districts“ zu beeinflussen.

Stichworte:

, ,
« DeNiro als Cannes Jury Präsident
Eva Longoria und Penelope Cruz Brude... »

1 Kommentar

  1. Denise sagte am 17. Januar 2011 um 11:07

    Haha, das würd ich ja zu gern sehen, ich bin ja großer Fan von Jamie Oliver…es wurde doch schon mal versucht das Schulessen umzustellen und gleich darauf hat sich eine große Gruppe amerikanischer Mütter dagegen gestellt, da sie das selbst bestimmen wollen…ganz nach dem Motto: was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht :)