Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Giselle Bündchen Werbespot zu sexistisch

Die brasilianischen TV-Spots die Gisele Bündchen für den Dessous-Hersteller “Hope” gedreht hat schlagen online hohe Wellen. Er ist allen voran dem Frauenministerium zu sexistisch.
Das Supermodel posiert zuerst angezogen und stellt ihrem Mann eine Frage und bekommt ein „Nein“ und fragt dann in Unterwäsche noch einmal und bekommt ein „Ja“.
Schaut Euch die Spots selbst an:

Stichworte:

, ,
« Eheproblem-Gerüchte um Demi Moore u...
Kirsten Dunst wird Deutsche »

1 Kommentar

  1. Denise sagte am 2. Oktober 2011 um 14:16

    Ich als Frau finde es (auf mein Geschlecht bezogen) nicht sexistisch - es werden doch hier eher die Männer durch den Kakao gezogen. Und wie meine Omma immer so schön sagt: Eine (halb)nackte Frau an sich ist nichts unanständiges, sondern nur die Person, die sich dazu unanständige Gedanken macht ;-))