Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Gisele Bündchens Aktienindex

Heute im Programm: eine Lektion in Angeberwissen. Thema: Gisele Bündchens eigener Aktienindex.

Gisele-Buendchen---Supermodel-aus-Brasilien-.jpg

Modeszenen-Involvierte und Wartezimmer-Klatschblatt-Leserinnen wissen nicht erst seit gestern, dass die weltbekannte und 1,80 Meter große Brasilianerin Gisele Bündchen das bestbezahlte Model ist und sich in der Forbes-Liste unter den zwanzig reichsten Frauen der Welt tummelt.

Mit einem geschätzten Vermögen von rund 150 Millionen US-Dollar und jährlichen Einkommen von etwa 30 Millionen Dollar kann sich das Top-… sorry: Super-Model die ein oder andere Hütte oder flotte Karre ohne Papa finanzieren. Ihre unzähligen Titelcover wie für die VOGUE oder ELLE, ihre nicht minder zahlreichen Werbe-Kampagnen und Laufsteg-Jobs unter anderem für Nivea und Victoria Secret zeugen von ihrer Beliebtheit und ihrem daraus resultierenden Ruhm. Mit Gisele Caroline Bündchen, so ihr voller Name, verkauft sich praktisch alles (wahrscheinlich sogar Schrumpfschläuche oder Sand in Dosen). Die 30-Jährige hat also großen Einfluss und ist Vorbild und Identifikationsfigur zugleich.

Das alles ist auch im Jahre 2007 in das Bewusstsein von Fred Fuld gelangt. Der Wirtschaftswissenschaftler entwickelte deshalb einen Aktienindex, der die Gewinne und die wirtschaftlichen Fortschritte der Unternehmen, die mit Gisele Bündchen werben,  mit dem Dow Jones Industrie Durchschnittswert, also mit der allgemeinen Wirtschaftslage vergleicht. Laut dem - sicher durch Giseles sexy Körper motivierten - Finanzkenner soll der “Gisele Bündchen Stock Index” zwischen Mai und Juli 2007 15 Prozent angestiegen sein. Hingegen hat sich die allgemeine Wirtschaftslage nur mit 8,2 Prozent zufrieden geben müssen.

Ob der Amerikaner Giseles Bild in seinem Schreibtisch liegen hat und noch immer heimlich die Indexes miteinander vergleicht, wissen wir nicht. Wir können aber sagen, dass die Ex-Freundin von Schauspieler Leonardo DiCaprio nicht nur tolle Männer auf die Knie fallen lässt. Trotz Ehe mit dem amerikanischen Footballer Tom Brady und dem Dasein als Mama von Sohn Benjamin ist Madame nicht weg vom Markt. Vielmehr ist sie neben Angelina Jolie nach wie vor wohl die einflussreichste Frau auf diesem Planeten.

Autorin: Bente Matthes - wäre auch fast ein Supermodel geworden. Hat aber ihre Karriere für den Journalismus an den Nagel gehängt.

Stichworte:

, ,
« Enrique Iglesias muss nackt Wassersk...
Party-Crasher: “Opa” Spe... »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.