Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Gina-Lisa Lohfink im Playboy

“Ich will auch in den Playboy”, sprach’s womöglich und war drin!

Foto: Marco Glaviano für Playboy August 2010

Ob Gina-Lisa Lohfink neben “Zack die Bohne” tatsächlich auch diese Worte gesprochen hat, weiß man nicht. Sicher ist aber, sie ist drin - im Playboy. Ich finde ja schon länger, dass sie sich mit ihrer sexy Figur gut im von Hugh Heffner 1953 gegründeten Männer- und Lifestyle-Magazin machen würde. Und siehe da, die Bilder lassen bestimmt bei vielen Herren keine Wünsche offen.

Ganz sicher ist es für die 23-Jährige, die im Jahr 2008 den zwölften Platz bei Heidi Klums Show “Germany’s next Topmodel” erreichte, ein dicker Karrieresprung nach vorn. Sie war trotz ihres frühen Ausstiegs nicht nur bei ihren Fans beliebt. Auch die Presse beobachtete in den letzten zwei Jahren Gina-Lisas Bestrebungen im Rampenlicht zu bleiben, wodurch sie rege Medien-Präsenz erhielt. Viele werden sich wohl zum Beispiel nur hauptsächlich an die Turtelei mit Marc Terenzi, ihre seit Mai aktive Liaison mit Romolu Kurányi, dem jüngeren Bruder von Fußballer Kevin Kurányi, sowie ihre Brustvergrößerungen erinnern. Dabei war die ehemalige Arzthelferin mitunter auch mit ihrer eigenen Sendung “Gina-Lisas Welt” im Netz vertreten, zierte das Mai-Cover der FHM, veröffentlichte ihr eigenes Videospiel oder lief Schauen unter anderem für Designer Richie Rich.

Nun erscheint also in der August-Ausgabe eine Fotostrecke des deutschen Models im Playboy. Da das Magazin seit über 50 Jahren neben seinen mittlerweile auch ganz guten Artikeln vor allem für die hübschen Mädels im Eva-Kostüm bekannt ist, findet das Heft seit jeher reißenden Absatz. Mit ihren hübschen Kurven und Erfahrungen im Modelbusiness wird Gina-Lisa ganz sicher für eine rekordverdächtig hohe Auflage sorgen.

Autorin: Bente Matthes will, wenn sie groß ist, auch mal in den Playboy - als Redakteurin.

Stichworte:

, , ,
« David Hasselhoff in Stuttgart
David Hasselhoff und Tochter Taylor ... »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.