Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Denise’ Fußball WM-Check: Die Torfrage

Die letzten Tage war es permanent in den Medien, die Torfrage bewegte ganz Deutschland. Nachdem Rene Adler aufgrund einer akuten Verletzung am Ende nicht im Tor stehen konnte, geisterten die bizarrsten Namen durch die Medienlandschaft. Sogar mittlerweile Ex-Profi Jens Lehmann brachte sich wieder ins Gespräch.

Nun ist es aber raus, fürs Tor nominiert sind Bayern Keeper Hans Jörg Butt, Schalke Kid Manuel Neuer und Bremens Nummer 1 Tim Wiese. In meinem WM-Check stelle ich euch die Drei näher vor.

Hans Jörg Butt
Ja ich weiß, allein schon der Name ist fies. Der gebürtige Oldenburger ist aber auch schon stolze 35, da darf so ein Name schon mal sein. Er kann mittlerweile auf Vereine wie den Hamburger SV, Benfica Lissabon, Leverkusen und Bayern München zurückblicken und dürfte wohl am ehesten als Nummer 1 zu handeln sein.

Butt.jpg butt2.jpg

Während Neuer sich bei seinen wenigen Einsätzen zu viele Herzflatterer erlaubt hat gilt Wiese als das typische Stiefkind - man mag ihn einfach nicht, weder die Fans noch die Internen beim DFB.

Optisch ist er wohl so ein Mittelding, geben wir ihm mal eine gnädige  3.

Manuel Neuer
Manuel Neuer ist 23 und ein typisch deutscher Junge. Strohblonde Haare und blaue Augen dürften ihn schnell zum Mädchenliebling machen. Er spielt schon seit Jugendtagen bei Schalke 04, für ein echten Gelsenkirchner natürlich auch ein Muss.

Neuer.jpg neuer2.jpg

Privat scheint er ein ganz lustiges Kerlchen zu sein, sein Spitzname ist Schnapper (von Schni Schna, Schnappi? ) und er führt eine nette Website, die auch so manche privaten Dinge verrät. Er ist mit einer jungen Dame aus München liiert, die er bei der Reha kennengelernt hat, krank sein lohnt sich manchmal also doch.

An sich ein leckeres Kerlchen, daher bekommt er mal ne 2+

Tim Wiese
Ach ja, der Herr Wiese, an dem scheiden sich ja die Geister. Meine subjektive Meinung: was ist denn da auf dem Kopf los? Warum die ganze Pomade? Wer ist sein Vorbild, ein Mafiosi? Das geht leider gar nicht. Noch schlimmer wird das Ganze durch das Solarium-Orange, am Ende kommt ein Proll heraus, der einem Tim Wiese nicht gerecht wird. Ich glaube nämlich der hat einiges auf dem Kasten, also geistig.

Wiese1.jpg Wiese2.jpg

Lieber Tim Wiese, jetzt zur WM wirds Zeit für ein neues Styling. Note: sorry, aber ganz klar durchgefallen, Note 5

Ach ja, sportlich gesehen hat der Familienvater auch einiges zu bieten. Er spielt aktuell bei Werder Bremen, zuvor stand er bei Kaiserslautern im Tor. Seine absolute Stärke: Elf-Meter halten. 2008 stellte er hier einen Rekord auf, indem er innerhalb von 3 Tagen 3 Elfer hielt. Mit ihm im Tor dürften wir uns auch keine großen Sorgen machen müssen, aber wie gesagt, der berühmte Nasenfaktor entscheidet hier eben auch mit.

Bildquelle: skysports.com/n24.de/bundesliga.de/wikipedia.de/FT.de

Stichworte:

, ,
« Grey’s Anatomy’s Eric Da...
Denise’ WM-Check: Badstuber un... »

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  1. Kat sagte am 7. Mai 2010 um 09:12

    Mit der Note 5 gebe ich dir übrigens nur zu gerne recht…das geht ja mal gar nicht…ab zum Friseur!