Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Denise’ Fußball WM-Check: Beck, Friedrich und Tasci

Nachdem ich euch letzte Woche in meinem WM-Check die ersten Abwehrspieler der deutschen Nationalmannschaft vorgestellt habe, machen wir heute einfach mal hinten weiter. Mit Andres Beck, Arne Friedrich und Serdar Tasci habe ich heute wirklich für jeden Geschmack was dabei.

Andres Beck
Nun gut, vielleicht ist Andreas Beck optisch gesehen nicht unbedingt ein Hingucker, dafür ist der 23jährige nicht nur sehr talentiert, er ist auch durchweg sympatisch und bodenständig (womit er somit eine absolute Rarität ist). Andi Beck spielte lange Zeit für den VfB Stuttgart, seit 2008 kickt er für den Bundesligisten Hoffenheim.

andreas_beck.jpg

Mit der Nationalmannschaft konnte der Hoffenheimer auch schon den ein oder anderen Erfolg einfahren. Mit der U21 gewann er 2009 die Europameisterschaft und auch schon im A-Kader durfte er auflaufen. Becks Markenzeichen: sein alter Saab900. Das gute Stück war schon zu VfB- Zeiten stadtbekannt und machte sich zwischen all den Luxuskarossen der anderen Kicker schnell einen Namen.

Arne Friedrich
Bei Arne Friedrich habe ich mich doch gewundert, der Gute ist ja schon ganz schön in die Jahre gekommen. Genau genommen ist er 30, auch wenn er noch nicht so aussieht. Aktuell muss der Kicker wohl in erster Linie den Abstieg seiner Mannschaft in die 2. Liga verdauen, Fanrandale und Drohungen aller Art inklusive. Der Wahl-Berliner ist daher gerade nicht wirklich zu beneiden.

Arne ist in vielen Dingen ein wenig anders als andere Fußballer. Das beginnt schon mit einer grundsoliden mittleren Reife. Anschließend besuchte er die Berufsfachschule und absolvierte eine Ausbildung zum Industriekaufmann, wodurch er nun neben seiner abgeschlossenen Berufsausbildung auch auf die Fachhochschulreife zurückblicken kann.

-Arne_Friedrich.jpg

Seit 2002 kickt Arne auch fürs Nationalteam, er bleibt jedoch seiner Linie treu und ist auch jenseits des Platzes aktiv. So unterstützt er beispielsweise die Schutzengel-Aktion gegen Mukoviszidose. Außerdem hat er zusammen mit Ralf Zacherl schon ein Kochbuch geschrieben, glorreicher Titel: Foodball (totaler Gag gelle ).

Serdar Tasci
Serdar Tasci
ist ein echter Schwabe und so verwundert es nicht, dass er in seiner Jugend bei den Stuttgarter Kickers gegen das runde Leder trat. 1999 wechselte er schließlich zum VfB Stuttgart und ist dort bis heute unter Vertrag. Sein bisher wohl größter Erfolg dürfte 2006 die Deutsche Meisterschaft mit dem VfB gewesen sein. Bei der National-Elf kickt der 24jährige Verteidiger seit 2007.

Tasci.jpg

Serdar gilt als der Mädchenschwarm beim VfB und dürfte diese Rolle vermutlich auch als Nationalspieler gut ausfüllen. Der rassige Schwabe ist zudem noch solo, was die Mädels zusätzlich animieren dürfte.

Bildquelle:sat1.at/wikipedia/dfb.de

Stichworte:

, , , ,
« Bilder der Meisterfeier des FC Bayer...
Premiere in Cannes »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.