Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Brad & Angie ein neues Tief der Regenbogenpresse

Man kann Erwachsenen ja viel andichten, schon gar wenn sie einen Beruf gewählt haben, der sie in der Öffentlichkeit stehen lässt. Aber bei Babies hört der Spaß einfach auf. Ein neues Tief hat ein US-Boulevard Blatt gefunden, als es eine Geschichte, die schon im Mai letzten Jahres unfundiert die Runde in den tiefsten Löchern der Blogs und gedruckten Schmierblättern gemacht hat: Angelina und Brads Zwillinge sollen an Trisomie 21 leiden.

Basis der „Diagnose“ sind einzig ein paar unscharfe Bilder der Zwillinge. Und selbst wenn die beiden süßen Kinder, siehe Video, unheilbar krank wären? Es muß nicht unfundiert auf Titelseiten breit geschlagen werden. Aber für Verkaufszahlen wird ja fast alles geschrieben, nächste Wochen hören wir dann wieder über Jennifer Aniston und zum Beispiel ihrer unbefleckten Befruchtung durch den heiligen Brad-Geist oder „unterzeichneten“ Adoptionspapieren, da der einzige Lebenssinn einer Frau des 21. Jahrhunderts immer noch sein muß, dass man Babies bekommt.

Das „Königspaar Hollywoods“ liest ja bekanntlich nicht was Schmierfinken über sie schreiben, aber vielleicht wäre die Verleumdung ihrer Zwillinge doch wieder einmal eine Klage wert.

Brad-und-Angelina-bei-den-Golden-Globes.jpg

Stichworte:

,
« Lindsay die Diebin?
Christina Aguilera versingt sich bei... »

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  1. Angelinas neue Tätowierung - Promis sagte am 28. Mai 2011 um 07:39

    [...] es nicht genug Futter gibt, einfach etwas dazuerfinden, sie wie, dass die Zwillinge des Paares an Trisomie 21 leiden sollen, [...]