Autoren gesucht!
Alles rund um Promis

Gestatten! Callan McAuliffe - Äußerst talentierter Hollywood-Nachwuchs

Callan McAuliffe: Darsteller

Der australische Schauspieler Callan McAuliffe gilt als Ausnahme-Talent, weshalb schon jetzt Hollywood ein Auge auf ihn geworfen hat. Wir sagen Euch, weshalb nicht nur Hollywood, sondern auch Ihr Euch den Namen notieren solltet.

Der 16-jährige Callan wurde am 24. Januar 1995 in Sydney geboren. Sein musikalisches Talent machte sich früh bemerkbar und so wurde er Leiter der Chorknaben an seiner Schule, dem „Scots College“. Des Weiteren schnitt er überragend bei den Londoner Trinity Musikexamen ab. Seine Schauspielkarriere begann er im zarten Alter von 8 Jahren, als er in der australischen Serie „Comedy Inc.“ Eine wiederkehrende Gastrolle spielte. Darauf folgten weitere Auftritte in Serien des australischen Fernsehens.

Sein amerikanisches Filmdebüt hatte McAuliffe im Film „Flipped“, der 2010 durch Warner Bros. produziert und veröffentlicht wurde. Darin spielte er die Hauptrolle des Bryce, die an seinem heutigen Erfolg einen nicht nur kleinen Teil beigetragen hat. Der Film beruht auf dem gleichnamigen Buch von Wendelin van Draanen, welches ab 2001 in den Buchhandlungen stand.

Auch bei anderen, kleineren Projekten wirkte Callan McAuliffe erfolgreich mit und tut es immer noch. Dazu zählt die für 2011 angesetzte TV-Miniserie Cloudstreet.

Seit März diesen Jahres ist er im Actionfilm „Ich bin Nummer 4“ neben Alex Pettyfer, Teresa Palmer, Timothy Olyphant und Dianna Agron zu sehen. Dabei spielt er den besten Freund des Hauptdarstellers. In den deutschen Kinos lief der Film am 17. März an und kann sich momentan mit großen Erfolgen rühmen. Darunter fallen ebenfalls die Leistungen McAuliffes, der in seiner Rolle, laut den Kritikern, geradezu brilliert.

Da er momentan anscheinend in immer größeren Projekten eine Rolle spielt, ist zu erwarten, dass McAuliffe sich auf Dauer als guter Schauspieler etablieren kann. Die mangelnde Erfahrung macht er durch sein charmantes Auftreten wieder wett, welches bereits bei „Jimmy Kimmel Live“ zu beobachten war. Ich persönlich würde mich freuen, wenn McAuliffe zukünftig in weiteren Filmen großer Produzenten zu sehen ist, was, angesichts seiner gegenwärtigen Erfolge bereits in greifbarer Nähe scheint.

Callan McAuliffe und Teresa Palmer: Premiere von
“Ich bin Nummer Vier”
in Beverly Hills Kalifornien

Callan-McAuliffe-und-Teresa-Palmer-Ich-bin-Nummer-Vier.jpg

Autor: Simon

Bildquelle: Getty Images

Stichworte:

, ,
« Britney Spears bald wieder als Schau...
Legendärer US-Regisseur Sidney Lume... »

Ähnliche Beiträge

Comments closed.